Gartenhäuser

Gartenhäuser wurden erstmals zu Beginn des 19. Jahrhunderts mit dem Aufkommen der Bürgerlichkeit aus Prestige- und Repräsentationsgründen von wohlhabenden Städtern errichtet.

Heutzutage gesellen sich mannigfache andere Zwecke neben denjenigen der Erholung, die zum Kauf eines Gartenhäuschens verleiten: Es dient um Grillfeste und Kindergeburtstage abzuhalten, als Jagdhütte oder Ferienhaus, als Abstellraum oder gar als Weinkeller.

Um jedoch ein Gartenhaus zu finden, dass ästhetisch zum Eigenheim passt und den funktionalen und architektonischen Vorstellungen entspricht, bedarf es vielerlei Informationen und Abwägungen von Expertenseite über mögliche Materialien und Bauweisen, Kombinations- und Anbaumöglichkeiten.

Geboten werden all diese Informationen in einer übersichtlichen und leicht verständlichen Gliederung, in sachgerechten und aufschlussreichen Beschreibungen an. Gelungene Fotographien von Außenfassaden und Innenräumen sowie Zeichnungen von Bauplänen und Grundrissen liefern umfangreiche Kenntnisse, die dem Laien ohne weiteres sicher nicht gegeben sind. Besonderen Wert wird auf die Darstellung der Vorteile von Betonbauten gegenüber den herkömmlichen Holzbauten gelegt, da diese höhere Stabilität und Beständigkeit gewährleisten würden, zudem preisgünstiger und leichter instand zuhalten.

Infomaterial, Prospekt und Katalog, Musterhäuser mit Preisangaben
 

 

 

 


 

 

 

 
 
© 2015 bezahlbare Fertighallen